Das ZAPPA-Team

Das ZAPPA-Team

Ulla Ladwein, Christine Hausch, Stefan Cohn und Marion Esser bilden das ZAPPA-Team (von links nach rechts). Neue Ausbilderin in Ausbildung ist Tina Berkowicz.

Portrait Marion Esser

Marion Esser

ist Diplom-Pädagogin und als Psychomotorik-Therapeutin in einer Kinder- und Jugendpsychiatrischen Praxis tätig. Als langjährige Wegbegleiterin von Bernard Aucouturier (von 1984 bis 2009) und Ausbilderin der ASEFOP seit 1992, leitet sie das Aus- und Fortbildungszentrum ZAPPA in Bonn. ...mehr

Portrait Ulla Ladwein

Ulla Ladwein

hat ebenfalls die Ausbildung zur Psychomotorik-Therapeutin bei Bernard Aucouturier in Tours gemacht und ist Ausbilderin der ASEFOP. Sie ist als Sonderpädagogin im Lehramt tätig. Je nach Schule bietet sie die Psychomotorik als präventiven und inklusiven Ansatz im Rahmen der Schule an.

Portrait Stefan Cohn

Stefan Cohn

ist Diplom-Sportlehrer und Psychomotorik-Therapeut (ASEFOP). Seit 2016 ist er Ausbilder der ASEFOP bei Zappa in Bonn. Er leitet eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche zwischen 1,5-14 Jahren innerhalb eine Sportvereins. Die Arbeit in dieser Einrichtung umfasst die präventive und die therapeutische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern. Weiterhin arbeitet er in Krippen, Kindertagesstätten und Schulen mit Kindern und in der Teamberatung. 

Portrait Christine Hausch

Christine Hausch

ist Diplom Sozialpädagogin und Psychomotorik-Therapeutin (ASEFOP) und arbeitet seit 15 Jahren als selbständige Psychomotorikerin in eigener Praxis. Seit 2016 ist sie Ausbilderin der ASEFOP bei Zappa in Bonn. Die Arbeit in ihrer Praxis umfasst sowohl präventive Gruppenangebote, als auch therapeutische Kleingruppen und Einzelinterventionen mit Kindern von der Geburt bis ins Jugendalter und deren Eltern. Zudem arbeitet sie in der Krisenintervention mit Schreibabys und in der Teamberatung von pädagogischen Fachteams.

Portrait Tina Berkowicz

Tina Berkowicz

ist Erzieherin, Motopädin und Psychomotorik-Therapeutin (ASEFOP). Sie ist in Ausbildung zur Ausbilderin bei ZAPPA in Bonn. Seit 2008 ist sie Mitarbeiterin in einer Praxis für Entwicklungs- und Persönlichkeitsförderung (PEP). Ihre Arbeitsschwerpunkte dort umfassen die psychomotorische Begleitung in Therapie und Prävention mit Kindern von 0-12 Jahren, Eltern-Kind-Gruppen und die Krisenintervention bei Schreibabys und Kleinkindern. Seit 2006 ist sie als Lehrkraft an einer Fachschule für Motopädie tätig.